Gemeinde Buchs Buchser Lied


Home

Agenda / Veranstaltungen

Portrait

Historisches

Zahlen

Standort

Ortsplan

Fotoalbum

Buchs A-Z

Verwaltung

Politik

Schulen

Gewerbe

Vereine

Kabelnetz

Download

Links



Buchs ZH 2017
Impressum


Buchs A-Z

0-9  A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z    


Römischer Gutshof
Der Gutshof in Buchs und die römische Besiedlung im Furttal

Zwei grosse Gutshöfe in Buchs und Dällikon sowie weitere Siedlungen in Regensdorf, Dänikon und Otelfingen bildeten im 1.–3. Jh. n.Chr. im Furttal ein hierarchisch abgestuftes Siedlungssystem an der wichtigen Verbindungsstrasse von Windisch über Baden und Kloten nach Winterthur und Bregenz. Archäologische Funde und Befunde werden in diesem Siedlungsraum seit über 200 Jahren ausgegraben und ausgewertet. Sie brachten in Buchs einen Gutshof mit luxuriös ausgestattetem Hauptgebäude mit reichen Wandmalereien, Mosaiken und Marmorverkleidungen sowie einem aufwändig gestalteten Garten zum Vorschein. Die zahlreichen Funde erlauben eine anschauliche Rekonstruktion von Innenräumen und der Gesamtanlage. Neben Getreidebau und Viehzucht sind zahlreiche gewerbliche Tätigkeiten fassbar, in Otelfingen auch die Eisenverarbeitung auf Basis der lokalen Bohnerzvorkommen. Bemerkenswert sind ein kultisches Fundensemble aus Dällikon, ein Brandgrab mit reichem Geschirrinventar aus Regensdorf und Infrastrukturbauten, darunter das auf 23/24 n.Chr. dendrodatierte Grabensystem mit Holzverbauungen in Buchs sowie die in Otelfingen freigelegte Strasse aus dem 1. Jh.

Literaturempfehlung: Beat Horisberger, Der Gutshof in Buchs und die römische Besiedlung im Furttal. Monographien der Kantonsarchäologie Zürich 37, Zürich/Egg 2004. ISBN 3-905681-11-0. 2 Bde., Mappe und Schuber, 580 S., 458 Abb., 92 Taf., Preis Fr. 159.– / € 105.– (bestellbar bei www.fotorotar.ch)

Standort: neben der Liegenschaft Kastellstrasse 37 in Buchs

Führungen: Führungen und Besichtigungen des Römischen Gutshofes mit seiner wandbemalten Kryptoportikus sind kostenlos und können via Emailadresse: kryptoportikus@vtxfree.ch angefragt werden.

Herr Spaenhauer (044 845 17 18) ist für die Besichtigungen und Führungen zuständig.

Zudem sind auch Führungen im Römischen Freilichtmuseum (Römischer Gutshof in Seeb) der kantonalen Denkmalpflege und Archäologie, Römerwäldli, 8185 Winkel möglich. Termine können mit Herrn Hansruedi Minder (Email: h.minder@bluewin.ch) vereinbart werden.

Nähere Informationen zum Römischen Gutshof in Buchs und weiteren interessanten archäologischen Funden finden Sie unter www.archaeologie.zh.ch und www.starch-zh.ch.

Auskünfte erteilt auch die Kantonsarchäologie Zürich, Stettbachstrasse 7, 8600 Dübendorf, Telefon 043 259 69 00 oder Email: are.archeologie@bd.zh.ch

zurück

Quicklinks: Primarschule - Sekundarschule Petermoos - Reformierte Kirche - Bibliothek