Gemeinde Buchs Buchser Lied


Home

Agenda / Veranstaltungen

Portrait

Verwaltung

Politik

Schulen

Gewerbe

Vereine

Kabelnetz

Download

Links



Buchs ZH 2017
Impressum


Todesfall, was ist zu tun?

Trotz der grossen Trauer um den Verlust eines Menschen müssen von den Angehörigen einige wichtige Dinge erledigt werden:
  • Arzt informieren, sofern der Tod zu Hause eintraf. Wenn der Tod in einem Spital, Pflegeheim oder Altersheim eingetreten ist, bitte direkt Kontakt mit dem Bestattungsamt aufnehmen.
  • Bei einem aussergewöhnlichen Todesfall sofort mit der Polizei Kontakt aufnehmen.
  • So schnell als möglich das Bestattungsamt Buchs benachrichtigen.

    Adresse und Öffnungszeiten:

    Gemeindeverwaltung
    Denise Bucher
    Badenerstrasse 1
    8107 Buchs
    Telefon 044 847 45 75
    E-Mail denise.bucher@buchs.zh.ch

    Montag 08.30 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18.30 Uhr
    Dienstag bis Donnerstag 08.30 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 16.30 Uhr
    Freitag 07.00 bis 13.00 Uhr (durchgehend)

Sofern der Todesfall zu Hause eintritt, sind dem Bestattungssamt folgende Unterlagen mitzubringen:

  • amtliche, vom Arzt ausgestellte Todesbescheinigung
  • Familienbüchlein
  • Schriftenempfangsschein


Das Bestattungssamt regelt:

in Absprache mit den Angehörigen:

  • Ort,
  • Termin und
  • Form der Bestattung (Erdbestattung, Urnengrab)
  • Mitteilungen an Pfarramt, Organist, Sigrist, Friedhofgärtner, etc.
  • Überführungen (Friedhof/Krematorium)


Von den Angehörigen zu regeln:

Vor der Bestattung:

  • Todesanzeigen in den Zeitungen aufgeben
  • Leidzirkulare drucken lassen und zum Versand bringen evtl. Einladungskarten für das Leidmahl
  • Leidmahl arrangieren
  • evtl. Blumenschmuck bestellen
  • mit dem Pfarrer die Gestaltung der Abdankungsfeier besprechen (Lebenslauf, etc.)

Nach der Bestattung:

  • schriftliche Mitteilung, immer unter Beilage eines Todesscheines, an: Versicherungen, Pensions- und Krankenkassen, Banken, Wohnungsvermieter, Post, militärische Vorgesetze, evtl. Vereine, etc.
  • Danksagung in den Zeitungen publizieren
  • Danksagungskarten versenden
  • Mit dem Testamentsvollstrecker Kontakt aufnehmen
  • Grabunterhalt regeln (z.B. Vertrag mit Friedhofgärtner oder selbst dafür sorgen)
  • Grabstein aussuchen und in Auftrag geben (Grabstein bei Erdgrab kann erst nach Ablauf von 9 Monaten gestellt werden)
  • Steuerinventar, erfolgt automatisch aufgrund des kantonalen Steuergesetzes durch das Gemeindesteueramt

Zurück


Quicklinks: Primarschule - Sekundarschule Petermoos - Reformierte Kirche - Bibliothek