Kopfzeile

Inhalt

  • print

Pilotprojekt für Ferienhort in Buchs ZH

17. November 2022
Der Gemeinderat Buchs bewilligte ein Pilotprojekt für den Ferienhort für zwei Jahre.

An der letzten Gemeindeversammlung vom 2. Juni 2022 wurde im Rahmen einer Anfrage nach § 17 des Gemeindegesetzes die Abklärung des Bedarfs für eine Betreuung der Schulkinder während den Schulferien angeregt. Noch vor den Sommerferien 2022 wurde den Eltern ein entsprechender Fragebogen zugestellt.

Es antworteten 107 Eltern. Davon wünschen sich 67 % eine Ferienbetreuung. Bei der Frage nach den gewünschten Schulferienwochen ergab sich kein klares Bild. Es wurden für alle Ferienwochen Stimmen abgegeben. Am meisten Stimmen entfielen jeweils auf die ersten Ferienwochen. Die Detail-Auswertung ist seit 15. 9.2022 auf der Homepage der Schule aufgeschaltet.

Die Abklärungen sind inzwischen einen konkreten Schritt weiter, so dass der Gemeinderat am 24. Oktober 2022 ein zweijähriges Pilotprojekt bewilligen konnte. Der Start für die Testphase ist ab den nächsten Sportferien 2023.

Dabei gelten die folgenden Rahmenbedingungen: Die Schule bietet nur ganze und halbe Tage (mit Mittagessen) an, keine einzelnen Module wie während der Schulzeit. Der Tarif soll gemäss dem geltenden Elternbeitragsreglement (EBR) subventioniert werden. Es braucht an allen Betreuungseinheiten eine Mindestanzahl von 5 betreuten Kindern. Die Öffnungszeiten sind die gleichen wie während der Schulzeit: 7:30 – 18:00 Uhr.

Bei entsprechendem Bedarf sollen die folgenden fünf Ferienwochen abgedeckt werden: 

1. Sportferienwoche, 1. Frühlingsferienwoche, 1. und 5. Sommerferienwoche und 1. Herbstferienwoche. Während der Adventszeit und bis zum Schulstart im neuen Jahr gibt es keinen Ferienhort.

In der Pilotphase kann die Ferienbetreuung den konkreten Bedürfnissen angepasst werden. Nach zwei Jahren wird der Versuch ausgewertet und über die definitive Einführung entschieden.